ga('set', 'userId', {{USER_ID}});
Diese Homepage werde ich auf Grund der DSGVO ab sofort einstellen. Als Laie begebe ich mich auf gefährliches juristisches Glatteis und für eine dauerhafte Wartung dieser Homepage habe ich aus beruflichen Gründen keine Zeit. Vielen Dank für Ihr bisheriges Interesse .
 

 Alle Inhalte habe ich auf Grund der DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) gelöscht. Mir ist diese Entscheidung sehr schwer gefallen. Viele Stunden habe ich mit der Gestaltung verbracht. Leider kann mir zur Zeit niemand konkret sagen, ob die weitere Veröffentlichung Risiken beinhaltet. Eine Absicherung, nicht nur meiner Rechte  als Gestalter und die Freiheit vieler Betreiber von privaten Homepages,  gestalterisch tätig zu sein sehe ich nicht mehr. Sehr bedenklich finde ich die Einstellung der maßgeblichen Stellen und deren Beauftragten zur Gesamtsituation. In dauernden Endlosschleifen wird  über die Medien den Vereinen, ehrenamtlich Tätigen, Hobbyfotografen u.v.a. mitgeteilt, wie gefährlich diese Datenschutzverordnung sein kann. Mir wäre es lieber wenn alle die sich-für-uns-verantwortlich-glauben-denkenden-maßgeblichen sagen und verbreiten würden, wie man sich vor der vermutlich anrollenden Abmahnwelle schützt. In anderen europäischen Mitgliederstaaten engagiert sich der Staat zum Schutz der eigenen Bevölkerung, wie man sich verhalten soll, dass diese eben nicht in eine vermeintliche Falle tappen. Komisch. Hierzuland wird man erst mal in die Spur gebracht, verunsichert, verängstigt, animiert Hilfe zu suchen, um dann verweisend nichtssagend auf Einzelfallprüfungen hinzuweisend alleine gelassen wird. Jetzt warten wir mal ab, welche es erwischt um dann die Fehler nicht zu machen für die Sie bezahlen oder verurteilt werden. Die Medien werden es uns berichten.

Das alles nennt man Schutz